Der REVELL B-1B LANCER

Der Revell B-1B Lancer * ist einer der größten, schnellsten und modernsten Langstreckenbomber der USAF und bildet das Rückrat des Strategic Air Command. Der Schwenkflügelbomber ist in der Lage, 34t Waffenzuladung intern, sowie 26t extern bei einer Reichweite von 12.000 km in größter Höhe zu transportieren. Ihre Feuertaufe hat die B-1B mit Einsätzen beim Krieg gegen den Irak “Operation Desert Shield” mit Erfolg hinter sich gebracht. Als geplanter Nachfolger der B-52 absolvierte die B-1A bereits 1977 ihren Erstflug. Das Programm wurde 1977 von Präsident Carter gestoppt und erst 1981 die Fortführung des Programms und die Serienfertigung der B-1B angeordnet. Die erste B-1B wurde am 27.07.1985 der USAF übergeben. Die Radarabstrahlungsfläche der B-1B beträgt nur 25% des Wertes der B-52. Auch die Waffenzuladung ist enorm gesteigert worden. In drei internen Waffenschächten können sowohl Lenkwaffen an einem rotierenden Aufhängungssystem, als auch konventionelle Bomben mitgeführt werden. Die vier GE F 101 Triebwerke erzeugen je einen Schub von 13.608 kp mit Nachbrenner. Die Höchstgeschwindigkeit in 15.000 km Höhe beträgt Mach 1,25.
Quelle Revell Bauanleitung

Die Details

  • Bewegliche Schwenkflügel
  • Bewegliches Heck-Höhenruder
  • Abnehmbare Notausstiegsklappe
  • Detailliertes Fahrwerk
  • Bombenschachtüren wahlweise geöffnet
  • Nasensegment mit Radareinrichtung
  • Detailliertes Cockpit und Operationszentrale
  • Bewegliche Cockpit-Einstiegsleiter
  • 2 Bombenschächte mit insgesamt 16 AGM-69 SRAM- Lenkwaffen
  • Zusatztreibstofftank im 3. Bombenschacht
  • Super-Abziehbilder für zwei USAF-Versionen

Das Video

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Bestseller Produkte